Erfahren Sie hier

Aktuelles rund um die QSIL-Welt

Neuigkeiten


QSIL entwickelt Materialien für robuste optische Fasern

Im Rahmen des Wachstumskerns „Tailored optical Fiber“, einem Forschungsverbund aus Unternehmen der Sensortechnik, Materialherstellern und photonisch ausgerichteten Instituten aus dem Raum Thüringen und Sachsen beteiligt sich die QSIL GmbH an der Entwicklung von chemisch und optisch robusten Fasern für Anwendungen in unterschiedlichen Sensortechniken unter harschen Umgebungsbedingungen. Zum Artikel (externe Website)


QSIL übernimmt Quarz- und Spezialglasproduktion von Philips

QSIL freut sich, zum 30. September 2016 den Abschluss des Erwerbs der Philips Quarzglas- und Spezialglasfabrik in Winschoten (NL) bekanntgeben zu können.

Stephan Behr, QSIL-Geschäftsführer: „Mit dem Erwerb verfügt QSIL über alle wesentlichen Technologien, um Kunden in der Halbleiter-, Licht-, Fiberoptikindustrie sowie anderen relevanten Industrien mit Quarzglas und Spezialglas zu beliefern. Durch diesen Schritt tritt QSIL dem Kreis der Qualitätsführer in jedem Segment und jeweiligen Markt bei.“


QSIL erhält EFRE-Förderung

Das QSIL Entwicklungsprojekt Entwicklung eines ressourcenschonenden Verfahrens zur Herstellung großformatiger Rohre aus Aluminiumoxid-Keramik auf Basis der Plasmaschmelze, zum Einsatz als Prozessrohre in Hochtemperatur-Öfen wird durch den Freistaat Thüringen mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und mit Landesmitteln gefördert.


QSIL lädt zum Unternehmerfrühstück

Die QSIL GmbH lud gemeinsam mit dem Verband der mittelständischen Wirtschaft zum ersten Unternehmerstammtisch in diesem Jahr ein.
„Unternehmerfrühstück statt Unternehmerstammtisch“ lautete die erste Veranstaltung des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) im Langewiesener Unternehmen QSIL. Die „Quarzschmiede“ war denn auch für zahlreiche Unternehmer zwischen Arnstadt und Ilmenau interessant. Damit waren einerseits die exklusive Produktion und die attraktiven Produkte gemeint, die das Werksgelände "In den Folgen" von Langewiesen täglich verlassen. Gemeint waren damit andererseits aber auch Informationen wie die 400 000 Euro Einkaufsvolumen von QSIL pro Jahr in der Region, die Bereitschaft zur Bereitstellung von Praktikums- und Ferienarbeitsplätze und erste Ausblicke in die Zukunft unter dem Namen „QSIL 2.0“. zum Artikel


Geprüfter Arbeitsschutz bei QSIL

Die QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau hat die Bescheinigung „Arbeitsschutz mit System“ (AMS) der gesetzlichen Unfallversicherung VBG erhalten. Der Quarzglasproduzent aus Langewiesen hat sein Arbeitsschutz-Managementsystem nach nationalen und internationalen Standards prüfen lassen und mit Erfolg abgeschlossen. zum Artikel


Fabrik 21 statt Industrie 4.0

Gemeinsam mit Mario Voigt vom Arbeitskreis Wirtschaft und Wissenschaft stattete der CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Bühl der QSIL GmbH einen Besuch ab. Dabei entstand ein Erfahrungsaustausch über die gegenseitigen Erwartungen von Politik und Wirtschaft. Für Andreas Bühl ergab sich auch die Frage, wie weit QSIL auf dem Weg zur „Industrie 4.0“ ist. Die Antwort „Gar nicht“ überraschte dann doch, wobei Stephan Behr ergänzte: „Wir sind eine Fabrik 21.“ Heißt, QSIL ist auf dem Weg zur Umstrukturierung hin zu zentralen ERP-Systemen. „In den nächsten Tagen“, so kündigte Stephan Behr an, „wird QSIL in die Historie eingehen!“  zum Artikel


QSIL als bester Ausbilder ausgezeichnet

Die QSIL GmbH in Langewiesen wurde auch in diesem Jahr wieder zum besten Ausbildungsbetrieb im Kammerbezirk der IHK Südthüringen gewählt. zum Artikel

 


Auf dem Bild zu sehen sind der Ausbilder Lars Bätz (links) mit Norbert Klugmann, der sich über die Auszeichnung als bundesweit bester Glasapparatebauer freuen kann.
QSIL sagt Herzlichen Glückwunsch!


Bundesbester Glasapparatebauer kommt erneut von QSIL

Im Jahr 2015 hat die QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau mit Norbert Klugmann erneut den bundesweit besten Glasapparatebauer ausgebildet. Bereits im Jahr 2010 konnte sich der bei QSIL zum Glasapparatebauer ausgebildete Markus Amarell über diese Auszeichnung freuen. zum Artikel    


QSIL genießt international höchstes Ansehen

Mit einem eindrucksvollen Experiment verdeutlicht Stephan Behr, Geschäftsführer der QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau, eine der herausragenden Eigenschaften von Quarzglas: Er nimmt ein Weinglas zur Hand, das äußerlich keinerlei Unterschiede zu handelsüblichen Weingläsern aufweist, das jedoch aus Quarzglas besteht. Mit einem Brenner erhitzt er das Glas, bis es orangerot glüht.  Dann gießt er kaltes Wasser in den Kelch. Jedes andere Glas wäre dabei sofort in tausend Teile zersprungen. Das Quarzglas bleibt unversehrt, zischend und sprudelnd verdampft das Wasser. Genau das prädestiniert Quarzglas zur Verwendung in anspruchsvollen Hochtemperaturprozessen. zum Artikel